Unsere 5-Flüsse RTF startete am 25.6.2017 bei bestem Radlwetter. Die Marathonisti gingen ab 6:00 Uhr an den Start dabei gab es 204 km mit über 2100 hm zu bewältigen. Die Marathonstrecke führte über das schöne Erdinger Umland, weit in Holleau hinein bis weiter ins niederbayerische Altfraunhofen um über das Erdinger Holzland zurück nach Berglern zu kommen.

Nicht weniger Anspruchsvoll konnten die RTF´ler ab 7:00 sich auf die Strecke begeben, dabei standen die „kleine RTF“ mit 55 km und 352hm, die „mittlere RTF“ mit 110km und 1221hm und die „lange RTF“ 155km und 1803hm zur Auswahl. Ab 10:00 Uhr öffnete Petrus seine Pforten und kühlte das Fahrerlager ordentlich ab, gegen 14:00 Uhr besserte sich das Wetter wieder. So konnten die Fahrer die restlichen Kilometer doch noch trocken beenden. An den Verpflegungsstationen konnten die Fahrer Ihren Tank wieder mit Sprit füllen, High-Octane-Fuel gab es wie letztes Jahr wieder an der Verpflegungsstation Vilsheim in Form von Kaiserschmarrn. Wer nach der RTF noch Hunger oder Durst hatte konnte sich nach Ankunft in Berglern ausführlich versorgen.

Insgesamt waren 235 Fahrer am Start, davon 19 auf der Marathonstrecke.

 

 

 

 

Teilnehmerstärkste Teams waren:

  1. Team Schauer – Wartenberg und Team Baier – Landshut – mit je 14 Starter
  2. RSV Moosburg – 11 Starter
  3. TSV Erding – 10 Starter

Wir zollen allen Teilnehmer unseren höchsten Respekt, die sich trotz schlechten Wetterprognosen auf den Weg nach Berglern gemacht haben. Besonderer Dank geht auch an die freundschaftlich verbundenen Nachbarvereine aus Wartenberg, Erding, Moosburg, Landshut und Freising, die uns nicht im Stich ließen und zahlreich am Start waren. Ebenso danken wir den jungen- und älteren Radler, Denjenigen die aus ganz Bayern angereist sind und denen die eigentlich gar nicht fit waren weil der Vortag etwas länger gedauert hat … IHR habt die RTF zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht

Fotos zur RTF findet Ihr auf Facebook: https://www.facebook.com/RSABerglern/

 

Danke und bis nächstes Jahr

RSA Berglern

 

Liebe Radsportgemeinde,

wir bedanken uns für die Teilnahme an unserer 5-Flüsse-RTF und präsentieren euch die entsprechenden Bilddaten dazu. Das Bildalbum wird natürlich noch weiterwachsen, da noch nicht alle Bilder von den Verpflegungsstationen gesammelt wurde. Im Vorfeld erhaltet Ihr die Bilder von unseren Motorradfotograf Tobi. Die Biddaten sind nicht bearbeitet und im Originalzustand. Wenn jemand eins der Bilder in einer besseren Qualität haben möchte, so schickt den Bildlink bzw. Bildnummer an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wir werden euch dann die Bilder per Mail zuschicken. Um auf das Webalbum zu gelangen, einfach das Bild anklicken.

rtf

Anläßlich der 50 Jahrfeier des SV Eintracht Berglern haben wir am 12.06.2010 erstmals eine eigene RTF ausgerichtet.

Nachdem die Veranstaltung ein voller Erfolg war und in der Radsportszene gut angenommen wurde,  wiederholen wollen wir die RTF in Berglern seitdem jährlich!

Der Termin für die 5-Flüsse-RTF 2017 steht fest und wurde auch schon frühzeit an den bayrischen Radsportverband übermittelt. Samstag, den 30. Juni 2018 - wir freuen uns drauf und sind momentan schon in den Vorbereitungen.

Warum 5-Flüsse-RTF? Nun eine RTF muss einen Namen tragen und bei Betrachtung der Strecken auf einer Karte, erblickt man die fünf Flüsse ISAR, AMPER, STROGEN, SEMPT und VILS die überquert werden - so war der Name war gefunden.

Also Freunde, Kette rechts und auf geht's nach Berglern!

 

Ausschreibung „5-Flüsse-RTF“

Termin: Samstag 30. Juni 2018 (Durchführung bei jeder Witterung)

Veranstalter: SV Eintracht 60 Berglern e.V. Abt. Radsport

Art der Veranstaltung: RTF (Radtourenkfahrt), A-Wertung, RTF-Nr. 2278, Radmarathon RTF-Nr. 4066

Startort: Am Sportplatz 1, 85459 Berglern - Sportgelände

Startzeit RTF: 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr RTF
Startzeit Marathon: 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr      

Anmeldung: ab 5:30 Uhr am Sportgelände Berglern – Onlineanmeldung wird gestellt !!! Der Teilnehmer ist nur mit Startnummer und der dazugehörigen Startkarte Teilnahme berechtigt.

Startgebühren Marathon: Voranmeldung 25 € (Onlineanmeldung), ansonsten 35 €
Startgebühren BDR Mitglieder mit Wertungskarte: Voranmeldung 10 € (Onlineanmeldung), ansonsten 12 €
Startgebühren für BDR Mitglieder ohne Wertungskarte und für Nichtmitglieder: Voranmeldung 12 € (Onlineanmeldung), ansonsten 14 €

In der Startgebühr sind enthalten: Reichliche Verpflegung auf allen Strecken, teils Warm- und Kaltspeisen sowie alkoholischen und antialkoholische Getränke, Müsli, Obst etc.  

Strecken: Marathon-204 km, A-52 km, B-110 km, C-152 km

RTF-Wertung: Nach ordnungsgemäß durchgefahrener Strecke für die BDR-Wertungskarten 204 km = 5 Punkte, 152 km = 4 Punkte, 110 km = 3 Punkte, 52 km = 1 Punkt

Sternfahrten sind bitte vorab unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden.

Teilnehmer: Jedermann mit ausreichendem Training entsprechend der gewählten Tour und verkehrssicheren Rad. Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener fahren.

Verpflegungsstellen:
Kontrollstelle Sommerdorf
Schlusszeit 08:00 Uhr(Marathon Strecke)
Verpflegungsstelle Schule Berglern Schlusszeit 09:00 Uhr (Marathon Strecke)
Schweinersdorf Schlusszeit 11:00 Uhr
Kontrollstelle Attenhausen Schlusszeit 12:30 (Marathon Strecke)
Vilsheim Schlusszeit 14:00 Uhr
Norlaching Schlusszeit 15:30 Uhr

Duschen / Toiletten: Am Sportgelände Berglern ausreichend vorhanden

Teilnahmebedingungen: Die Straßenverkehrsordnung (StVO) ist ausnahmslos einzuhalten. Die Strecken sind nicht abgesperrt. Rechtsfahrgebot und die Benutzung der Radwege sind behördlich vorgeschrieben. Es ist keine Pulkbildung erlaubt. Markierungen und Hinweisschilder des Veranstalters sind zu beachten. Mit der Teilnahme verpflichtet sich der Teilnehmer den Weisungen der Ordnungskräften Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen wird der Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen und der Polizei gemeldet. Auf der Strecke sind mehrere Kontrollstellen (Verpflegungsstellen) vorhanden, dort müssen die Startnummern gekennzeichnet werden, andernfalls ist ein Ausschluss der Teilnahme vorgeschrieben. Die Verpflegungsstellen stehen nur Teilnehmern zur Verfügung. Die Startnummern sind sichtbar zu Tragen.

Sicherheit: Das Tragen eines Kopfschutzes ist verpflichtend. Das Fahrrad muss in einem verkehrsicheren Zustand sein. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden jeder Art (Unfälle, Diebstähle, Schäden gegenüber Dritten) Jeder Teilnehmer fährt auf eigenes Risiko und muss selbst ausreichend versichert sein.

Datenschutz: Ihre in der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten werden nur intern gespeichert und gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Die 5-Flüsse-RTF ist und wird kein Rennen! Es findet keine Zeitmessung statt. Das gesellige miteinander Sport auszuüben soll im Vordergrund stehen! Wer ein Rennen fahren möchte, findet genügend andere Veranstaltungen!


Einen besonderen Dank möchten wir unseren Vereinskollegen der Stockschützen Abteilung aussprechen. Dank, dass wir auch in diesem Jahr eure Lokation nutzen dürfen, dass Ihr uns Tatkräftig unterstützt und uns zur Seite steht. 













Erdinger Weißbräu ein treuer Weggefährte
Wir freuen uns, dass Erdinger Weißbräu uns auch in diesem Jahr wieder Tatkräfig unterstützt.









 

Autohaus Schneider - nicht nur auf vier Rädern unterwegs
Wir freuen uns, dass wir unseren Hauptsponsor mit ins Boot holen konnten. Danke für die Leihgabe des Autos.



Baugeschäft Huber Stefan Manhartsdorf
Danke Stefan für die Hilfe im Bereich sichere RTF






Parkett Schmitt
Danke für die Bereitstellung und Leihgabe eures Transporter

 


 


Huber Konrad unterstützt uns seit Beginn der 5-Flüsse-RTF im Jahre 2010 mit seinem Firmenfahrzeug. Danke Konrad

















Ziegelwerk Leipfinger-Bader KG auf diesen Steinen können Sie bauen
Auch ein treuer Weggefährte der letzten Jahren. Seit 2010 zeigt Leipfinger-Bader den RTF-Fahrern den richtigen Weg.

 

 

 

 

 
Wir bedanken uns für die Leihgabe des Autos

Di

 

 

heiss
Wir bedanken uns für die Leigabe des Autos

 

 

e Ldficdasdfhtbildnerin


Danke für die Unterstützung als neuer Sponsor des RSA-Berglern

d

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Strecken mit unterschiedlichen Profilen, da sollte für jedermann etwas dabei sein.

Strecke Marathon (204 km)

Berglern, Manhartsdorf, Pesenlern, Reichenkirchen, Grucking, Unterstrog, Bockhorn, Mauggen, Walpertskirchen, Hörlkofen, Sonnendorf, Breitötting, Wilfing, Oberneuching, Niederneuching, Moosining, Notzing, Niederding, Reisen, Eitting, Berglern, Mitterlern, Gaden, Oberhummel, Langenbach, Inkofen, Bergen, Sixhaselbach, Hagsdorf, Schweinersdorf, Thal, Bergmühle, Wollersdorf, Altfalterbach, Baumgarten, Schatz, Nandlstadt, Hausmehering, Oberreit, Aign, Sielstetten, Kleinschwaiba, Großschwaiba, Volkenschwand, Neuhausen, Rainertshausen, Obersüßbach, Niedersüßbach, Punzenhofen, Schatzhofen, Furth, Edlmannsberg, Eckenhausen, Kraut, Attenhausen, Gündlkofen, Bruckberg, Edlkofen, Volkmannsdorf, Aich, Pfrombach, (Änderung 2017 nach Pfrombach links Richtung Gastorf auf Buch am Erlbach dort rechts Richtung) Vatersdorf, Forsteibach, Kemoden, Vilsheim, Langenvils, Gundihausen, Reichersdorf, Theobald, Wambach, Moosen, Kalling, Norlaching, Kienraching, Angerskirchen, Permering, Unterhofkirchen, Oberhofkirchen, Hörgersdorf, Maierklopfen, Eschelbach, Thalheim, Pirka, Hinterbaumberg, Vorderbaumberg, Riding, Pesenlern, Manhartsdorf, Berglern.

Details

Strecke A (55
km)

Berglern, Mitterlern, Gaden, Oberhummel, Langenbach, Inkofen, Bergen, Sixhaselbach, Hagsdorf, Schweinersdorf, Wang, Volkmannsdorf, Aich, Langenpreising, Zusdorf, Thenn, Manhartsdorf, Berglern (Langenpreising wurde die geplante Strecke mit Rollsplitt überzogen, daher Ausweichung über Zusdorf)

Details

Strecke B (110 km)

Berglern, Mitterlern, Gaden, Oberhummel, Langenbach, Inkofen, Bergen, Sixhaselbach, Hagsdorf, Schweinersdorf, Wang, Volkmannsdorf, Aich, Pfrombach, Vatersdorf, Forsteibach, Kemoden, Vilsheim, Langenvils, Gundihausen, Reichersdorf, Theobald, Wambach, Moosen, Kalling, Norlaching, Kienraching, Angerskirchen, Permering, Unterhofkirchen, Oberhofkirchen, Hörgersdorf, Maierklopfen, Eschelbach, Thalheim, Pirka, Hinterbaumberg, Vorderbaumberg, Riding, Pesenlern, Manhartsdorf, Berglern

Details

Strecke C (152 km)

Berglern, Mitterlern, Gaden, Oberhummel, Langenbach, Inkofen, Bergen, Sixhaselbach, Hagsdorf, Schweinersdorf, Thal, Bergmühle, Wollersdorf, Altfalterbach, Baumgarten, Schatz, Nandlstadt, Hausmehering, Oberreit, Aign, Sielstetten, Kleinschwaiba, Großschwaiba, Volkenschwand, Neuhausen, Rainertshausen, Obersüßbach, Niedersüßbach, Punzenhofen, Schatzhofen, Furth, Edlmannsberg, Eckenhausen, Kraut, Attenhausen, Gündlkofen, Bruckberg, Edlkofen, Volkmannsdorf, Aich, Pfrombach, Vatersdorf, (Änderung 2017 nach Pfrombach links Richtung Gastorf auf Buch am Erlbach dort rechts Richtung) Forsteibach, Kemoden, Vilsheim, Langenvils, Gundihausen, Reichersdorf, Theobald, Wambach, Moosen, Kalling, Norlaching, Kienraching, Angerskirchen, Permering, Unterhofkirchen, Oberhofkirchen, Hörgersdorf, Maierklopfen, Eschelbach, Thalheim, Pirka, Hinterbaumberg, Vorderbaumberg, Riding, Pesenlern, Manhartsdorf, Berglern.

Details

aufi