Teamrennen          
Teamname Team Runde 1 Runde 2 Zieldurchlauf Platz
RSV Moosburg T 21 11:59 24:40:00 37:05:00 1
Bikewuiderer Landshut e.V. I T 24 12:12 24:44:00 37:24:00 2
Team Schauer Soli.Wartenberg I T 8 12:24 25:17:00 38:14:00 3
Sportpark Au e.V. T 6 11:50 24:29:00 38:32:00 4
Bikewuiderer Landshut e.V. II T 2 12:39 25:45:00 39:31:00 5
Bikewuiderer Landshut e.V. III / Muskeln für Muskeln T 7 16:06 30:42:00 49:02:00 6
Team Schauer Soli.Wartenberg II T 9 16:13 33:15:00 49:51:00 7
Team Schauer Soli.Wartenberg III T 4 16:30 33:40:00 50:01:00 8
TSV Erding I T 1 16:37 33:14:00 52:00:00 9
Bikewuiderer Landshut e.V. IIII T 23 15:06 34:19:00 53:22:00 10
TSV Erding II T 25 21:07 45:33:00 64:03:00 11

 

Damen            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
             
Schollerer Kristina RSV Götting-Bruckmühl 1993 Damen 22 45,42
Gunther Nina Zwillingscraft Mondraker 1996 Damen 21 50,08
Kloos Julia RSV Bad Griesbach 1983 Damen 7 51,23
Krautz Franziska Team Schauer / Soli Wartenberg 1990 Damen 170 52,16
Kirmaier Katharina Team-Baier-Landshut 1980 Damen 148 54,22
Schubert Simone Team Schauer / Soli Wartenberg 1977 Damen 171 60,34
             
Herren            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Lumme Andreas   1981 Herren  166 42,12
Schreier Sascha Bikewuiderer Landshut 1981 Herren 133 55,2
Josef Brücklmeier   1988 Herren 157 55,4
Gierlich Peter   1979 Herren 158 55,5
Hirschberger Andreas Team Alptraum 1983 Herren 168 56,2
Schlötterer Michael Termile Race Force 1982 Herren 162 57,23
Hussner Dennis to Motion Racing by black tusk 1978 Herren 164 58
Rast Christian Raceteam Radleck Mering 1986 Herren 141 58,56
Schreck David   1984 Herren 140 59,45
Ludewig Dennis RV Wettstetten 1980 Herren 161 60,57
Müller Heiko to Motion Racing by black tusk 1978 Herren 136 61,58
Eder Philipp Sportpark Au 1995 Herren 127 64,14
Lorenz Chris SPOOLZ 1978 Herren 160 69,12
Sändler Stephan   1988 Herren 192 74,45
Goldner Philipp   1984 Herren 174 DNF
Rippel Stefan Team Schauer / Soli Wartenberg 1984 Herren 176 DNF
             
Herren Master            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Galusic´ Goran Team Schauer / Soli Wartenberg 1968 H.Master 173 55,17
Sacher Christian RSC Wolfratshausen 1974 H.Master 134 57,15
Neumaier Peter Sportpark Au 1972 H.Master 165 59,02
Lanzinger Klaus TSV Erding 1973 H.Master 169 59,02
Sellmair Hans Team Schauer / Soli Wartenberg 1970 H.Master 172 62,12
Spagl Richard   1972 H.Master 144 62,22
Ernst Bernhard Team-Baier-Landshut 1965 H.Master 139 62,26
Heilmair Michael LC Freising 1969 H.Master 131 62,37
Mückl Heinz Team-Baier-Landshut 1966 H.Master 149 63,43
Keller Michael race team inntal bike 1971 H.Master 163 65,09
Harant Peter HW Merida Racingteam 1973 H.Master 129 DNF
Pfenning Andreas Team DOWE Sportswear 1972 H.Master 152 DNF
             
Lizenz Elite            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Paternoster Stefan Team Alptraum 1979 Lizenz Elite 167 60,03
Schweiger Dominik medsport.eu / Fahrrad Zimmermann 1992 Lizenz Elite  24 62,39
Schweisgut Severin RSV Moosburg 1986 Lizenz Elite 25 63
Haarpaintner Jordan Sportpark Au 1998 Lizenz Elite 16 63,4
Oberstetter Lukas Sportpark Au 1995 Lizenz Elite 14 63,48
Geiger Alexander Bikewuiderer Landshut 1977 Lizenz Elite 17 65,54
Maier Florian Team Schauer / Soli Wartenberg 1988 Lizenz Elite 175 66,45
Giannoulis Christoph Bikewuiderer Landshut 1995 Lizenz Elite 20 71,55
Graupner Dennis Team Schauer / Soli Wartenberg 1998 Lizenz Elite 5 73,35
Harant Maximilian HW Merida Racingteam 1996 Lizenz Elite 15 75,26
Sräga Sebastian Bike Team Oberallgäu 1996 Lizenz Elite 18 76,35
Geltl Michael Sportpark Au 1977 Lizenz Elite 109 79,48
             
Lizenz Master            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Pirzl Holger Raceteam Radleck Mering 1975 Lizenz Master 159 65,23
Ehrmann Oswald BMW Radsport 1973 Lizenz Master 178 65,26
Roth Alex TSV Erding 1965 Lizenz Master 23 85,3
Lösche Christoph RSC Wolfratshausen 1975 Lizenz Master 19 DNF
             
Jugend            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Huber Konstantin RNV Freising 2001 Jugend 6 41,2
Kuschel Jonas Team Schauer / Soli Wartenberg 1999 Jugend 177 54,01
             

Starkes Lizenz-Fahrerfeld bei der dritten Ausgabe vom MTB Jedermann Rennen des RSA Berglern

Am 03. Oktober fand das 3 MTB Jedermann Rennen des SV Eintracht Berglern Abt. Radsport in Auerbach statt. Bei traumhaftem Wetter fanden viele Sportlerinnen und Sportler den Weg zur Ski-Sprungschanze nach Auerbach bei Wartenberg, um sich mit Gleichgesinnten zu messen. In zwei Rennen, einem Teamrennen sowie einem Hauptrennen mit 5 Klassifizierungen, war für jeden etwas dabei. Auch die zahlreichen Zuschauer kamen durch spannende Rennen und der wunderbaren Verpflegung des Ski-Clubs Auerbach und des RSA Berglern auf Ihre Kosten.

Gefahren wurde ein Rundkurs von 4,6 km. Pro Runde absolviert der Fahrer ca. 200 hm. Die anspruchsvolle Strecke besteht aus 10 % Straße, 10 % Beton, 25 % Schotter und 55 % Waldweg mit Wurzelpassagen.

Los ging es um 12:30 Uhr mit dem Teamrennen. Insgesamt 7 Teams konnten gestellt werden und gingen mit einem Le-Mans Start auf die Strecke. Bei einem Le-Mans Start liegen die Räder im Startbereich und der Sportler bzw. Sportlerin starten aus einer gewissen Distanz mit einem Spurt zu diesen. Das Team ZwillingsCraft-Stevens / Mini Hofbräuhaus München mit den Fahrern Vincent Günther, Sebastian Wagner und Christian Eckert kamen mit der Strecke, die jeder Fahrer einmal fahren musste, am besten klar. Sie absolvierten den Rundkurs in einer Zeit von 37:58 Min. gefolgt vom Team RSV Langenpreising mit 42:51 Min. mit den Fahrern Adian Lenz, Christoph Kaspera und Alexander Geiger. 6 Sekunden hinter Team 2 und somit auf Platz 3 mit einer Zeit von 42:57 Min. die Hausherren Team Soli Wartenberg / Team Bike Sport Schauer mit den Fahrern Goran Galasic, Matthias Stürzl und Denis Klassen.

Stark umkämpft und spannend war im Hauptrennen die Klasse der Lizenz-Fahrer die mit insgesamt 12 Teilnehmern Top besetzt war. Ein Fahrer dominierte die Klasse mit seiner überragenden Leistung. Matthias Leisling vom Werksteam Kreidler fuhr die 5 Runden mit insgesamt 23 km und knapp 1.000 hm als erster Fahrer überhaupt unter einer Stunde. Zu recht wurde er dafür mit großem Beifall vom anwesenden Publikum nach 59:07 Min. geehrt. Christian Eckart vom Team ZwillingsCraft-Stevens / equipe velo verwies er auf den 2. Platz in einer Zeit von 1:05:11 Std. gefolgt von Platz 3 Sebastian Wagner vom Team Mini Hofbräuhaus München / RC Die Schwaben München 1:06:12 Std.

In der Lizenz-Master-Klasse, d.h. alle Lizenzteilnehmer vor dem Jahrgang 1974, belegt Hartmann Thomas Team 3w.hardi.net in 1:11:21 Std. vor Alexander Roth TSV Erding 1:22:29 Std. den 1 Platz.

Außer Konkurrenz fuhr Jonas Bartl in der Jugendklasse. Vor seiner Leistung braucht er sich nicht verstecken, er fuhr den Rundkurs 3 mal in einer Zeit von 1:01:03 Std. 

Katharina Alberti  vom Team Zwillingscraft konnte sich den 1 Platz in einer Zeit von 47:36 Min. vor Denise Möderl vom Team Mbike Store – D74 in der Damenklasse sichern. Denise Möderl  fuhr die 3 Runden in einer Zeit von 48:32 Min. Platz 3 belegte Simone Schubert vom Team Soli Wartenberg / Team Bike Sport Schauer.

18,4 km und 800 hm, also insgesamt 4 Runden mussten die Fahrer der Hobbyklasse bestreiten. Mit 19 Fahrern war dieses Feld bestens besetzt und man kämpfte im Bereich Herren sowie Herren-Master um die Plätze 1-3. Durchsetzen konnte sich bei den Herren Andreas Nowak (Raceteam Radleck Mexing) in einer Zeit von 56:23 Min.. vor Platz 2 Michael Schlötterer (Termite Race Force) 57:32 Min. und Platz 3 Tobias Leidinger 1:00:01 Std. Bei den Masters gewann Goran Galusic (Team Soli Wartenberg / Team Bike Sport Schauer) in 57:14 Min. vor Michael Keller (race team inntal bike)  59:12 Min. und Luis Achille (XC-Bikes.de) 1:02:34 Min..

Es war ein erfolgreicher und spannender Tag bei dem das Wetter hervorragend mitspielte. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern sowie Startern und Starterinnen. Ein herzliches Vergelt’s Gott.

Ein Dank geht auch an unsere Sponsoren, voran die Erdinger Brauerei, Bike-Sport-Schauer aus Wartenberg, der Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG sowie der Fa. HAWE Hydraulik. Auch an den Ski-Club Auerbach ein herzliches Dankeschön, ohne ihn wäre das Event undenkbar gewesen.

 

Am 03. Oktober 2014 "Tag der deutschen Einheit" findet in Auerbach bei Wartenberg unser MTB Jedermann Rennen statt. Wir sind schon mitten in den Planungen, um euch ein großartiges Event zu bieten. Vielleicht seid Ihr ja mit am Start, uns würde es sehr freuen.

Teamrennen          
Teamname Team Runde 1 Runde 2 Zieldurchlauf Platz
RSV Moosburg T 21 11:59 24:40:00 37:05:00 1
Bikewuiderer Landshut e.V. I T 24 12:12 24:44:00 37:24:00 2
Team Schauer Soli.Wartenberg I T 8 12:24 25:17:00 38:14:00 3
Sportpark Au e.V. T 6 11:50 24:29:00 38:32:00 4
Bikewuiderer Landshut e.V. II T 2 12:39 25:45:00 39:31:00 5
Bikewuiderer Landshut e.V. III / Muskeln für Muskeln T 7 16:06 30:42:00 49:02:00 6
Team Schauer Soli.Wartenberg II T 9 16:13 33:15:00 49:51:00 7
Team Schauer Soli.Wartenberg III T 4 16:30 33:40:00 50:01:00 8
TSV Erding I T 1 16:37 33:14:00 52:00:00 9
Bikewuiderer Landshut e.V. IIII T 23 15:06 34:19:00 53:22:00 10
TSV Erding II T 25 21:07 45:33:00 64:03:00 11

 

Damen            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
             
Schollerer Kristina RSV Götting-Bruckmühl 1993 Damen 22 45,42
Gunther Nina Zwillingscraft Mondraker 1996 Damen 21 50,08
Kloos Julia RSV Bad Griesbach 1983 Damen 7 51,23
Krautz Franziska Team Schauer / Soli Wartenberg 1990 Damen 170 52,16
Kirmaier Katharina Team-Baier-Landshut 1980 Damen 148 54,22
Schubert Simone Team Schauer / Soli Wartenberg 1977 Damen 171 60,34
             
Herren            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Lumme Andreas   1981 Herren  166 42,12
Schreier Sascha Bikewuiderer Landshut 1981 Herren 133 55,2
Josef Brücklmeier   1988 Herren 157 55,4
Gierlich Peter   1979 Herren 158 55,5
Hirschberger Andreas Team Alptraum 1983 Herren 168 56,2
Schlötterer Michael Termile Race Force 1982 Herren 162 57,23
Hussner Dennis to Motion Racing by black tusk 1978 Herren 164 58
Rast Christian Raceteam Radleck Mering 1986 Herren 141 58,56
Schreck David   1984 Herren 140 59,45
Ludewig Dennis RV Wettstetten 1980 Herren 161 60,57
Müller Heiko to Motion Racing by black tusk 1978 Herren 136 61,58
Eder Philipp Sportpark Au 1995 Herren 127 64,14
Lorenz Chris SPOOLZ 1978 Herren 160 69,12
Sändler Stephan   1988 Herren 192 74,45
Goldner Philipp   1984 Herren 174 DNF
Rippel Stefan Team Schauer / Soli Wartenberg 1984 Herren 176 DNF
             
Herren Master            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Galusic´ Goran Team Schauer / Soli Wartenberg 1968 H.Master 173 55,17
Sacher Christian RSC Wolfratshausen 1974 H.Master 134 57,15
Neumaier Peter Sportpark Au 1972 H.Master 165 59,02
Lanzinger Klaus TSV Erding 1973 H.Master 169 59,02
Sellmair Hans Team Schauer / Soli Wartenberg 1970 H.Master 172 62,12
Spagl Richard   1972 H.Master 144 62,22
Ernst Bernhard Team-Baier-Landshut 1965 H.Master 139 62,26
Heilmair Michael LC Freising 1969 H.Master 131 62,37
Mückl Heinz Team-Baier-Landshut 1966 H.Master 149 63,43
Keller Michael race team inntal bike 1971 H.Master 163 65,09
Harant Peter HW Merida Racingteam 1973 H.Master 129 DNF
Pfenning Andreas Team DOWE Sportswear 1972 H.Master 152 DNF
             
Lizenz Elite            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Paternoster Stefan Team Alptraum 1979 Lizenz Elite 167 60,03
Schweiger Dominik medsport.eu / Fahrrad Zimmermann 1992 Lizenz Elite  24 62,39
Schweisgut Severin RSV Moosburg 1986 Lizenz Elite 25 63
Haarpaintner Jordan Sportpark Au 1998 Lizenz Elite 16 63,4
Oberstetter Lukas Sportpark Au 1995 Lizenz Elite 14 63,48
Geiger Alexander Bikewuiderer Landshut 1977 Lizenz Elite 17 65,54
Maier Florian Team Schauer / Soli Wartenberg 1988 Lizenz Elite 175 66,45
Giannoulis Christoph Bikewuiderer Landshut 1995 Lizenz Elite 20 71,55
Graupner Dennis Team Schauer / Soli Wartenberg 1998 Lizenz Elite 5 73,35
Harant Maximilian HW Merida Racingteam 1996 Lizenz Elite 15 75,26
Sräga Sebastian Bike Team Oberallgäu 1996 Lizenz Elite 18 76,35
Geltl Michael Sportpark Au 1977 Lizenz Elite 109 79,48
             
Lizenz Master            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Pirzl Holger Raceteam Radleck Mering 1975 Lizenz Master 159 65,23
Ehrmann Oswald BMW Radsport 1973 Lizenz Master 178 65,26
Roth Alex TSV Erding 1965 Lizenz Master 23 85,3
Lösche Christoph RSC Wolfratshausen 1975 Lizenz Master 19 DNF
             
Jugend            
Name Vorname Verein Jahr Klasse Startnr. Zielzeit
Huber Konstantin RNV Freising 2001 Jugend 6 41,2
Kuschel Jonas Team Schauer / Soli Wartenberg 1999 Jugend 177 54,01
             

Wir sagen Danke an alle Teilnehmer an unserem heutigen MTB-Jedermann-Rennen in Auerbach bei Wartenberg. Es hat uns wieder mal riesigen Spass gemacht, für euch, dieses Event auf die Beine zu stellen. Fotos sowie Ergebnisse werden wir zeitnah auf unserer Homepage (www.rsa-berglern.de) Online stellen. Wir freuen uns auf's nächste Jahr ... viele Grüße euer RSA

Die erste Ausgabe des MTB-Jedermann-Rennen des RSA-Berglern war ein voller Erfolg.

Bei traumhaftem Wetter fanden viele Sportlerinnen und Sportler den Weg zur Ski-Sprungschanze nach Auerbach bei Wartenberg, um sich mit Gleichgesinnten zu messen. In zwei Rennen, einem Teamrennen sowie einem Hauptrennen mit 5 Klassifizierungen war für jeden etwas dabei. Auch die zahlreichen Zuschauer kamen durch spannende Rennen und der wunderbaren Verpflegung des Ski-Clubs Auerbach auf Ihre Kosten.

Siegerehrung TeamrennenIm Teamrennen dominiert der RSA-Berglern / Team Bike-Sport-Schauer das geschehen. Platz 1 mit den Startern Florian Reiter, Alexander Geiger, Vincent Günther sowie Platz 3 mit den Startern Martin Fischer, Josef Poldinger, Philipp Menz konnten am Ende für den Verein verbucht werden. Platz 2 belegten der RSV Langenpreising mit den Startern Stefan Weiß, Stefan Brandlmeier und Christopf Kaspera.



Eine anspruchsvolle Strecke mit 4,6 km und gemischten Untergrund von 10% Straße, 10% Beton, 25% Schotter und 50% Waldwege war das passende Gelände für jedes MTB. Eine Herausforderung waren auch die 200 Höhenmeter die auf dem Rundkurs bewältigt werden mussten.

Lizenz ZieleinfahrtStark umkämpft und spannend war die Klasse der Lizenz-Fahrer die mit 12 Teilnehmern gut besucht war. 4 Sekunden trennten den 1 platzierten Sebastian Wagner vom RC Die Schwalben München vom 2 platzierten Vincent Günther vom Raceteam Radleck Mering. Den 3 Platz belegte Michael Rieder vom Team Baier Corratec. Die Lizenzfahrer mussten den Rundkurs 5-mal bestreiten und kamen auf eine Renndistanz von 23 km mit 1.000 hm.Siegerehrung Lizenz

 

 

Ein tolles Bild bot die Zieleinfahrt der Damen. Jutta Gunther vom Team Uim Doa Raser und Nina Gunther vom Team Baier Landshut (Mutter und Tochter), fuhren Hand in Hand über die Ziellinie und sicherten sich damit den Platz 1. Platz 3 ging an Sabrina Kanzelsberger vom Auto Biesendorfer MTB Racing.




Leider etwas schwach besetzt war die Klasse der Jungend um Jahrgang 1997-1999. Nur 2 Teilnehmer wagten sich auf die Strecke die Sie 3-mal befahren mussten. Renndistanz 13,8 mit 600 hm. Platz 1 belegte Nick Burk vom SV Reudern vor Korbinian Grimm vom KSC Puch.

Siegerehrung Hobby18,4 km und 800 hm also insgesamt 4 Runden mussten die Fahrer der Hobbyklasse bestreiten und hier zeigte sich, dass man als ältester Teilnehmer (1954) noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Gerhard Burghardt von Haibike XLC-Team setzte sich klar gegenüber der jüngeren Konkurrenz durch und belegte mit 46 Sekunden Vorsprung verdient Platz 1. Gefolgt von Michael Goffin Platz 2 sowie Michael Keller Platz 3.  

In beiden Rennklassen (Team sowie Hauptrennen) wurde ein Le-Mans Start durchgeführt. D.h. die Fahrer mussten Ihre MTB im Zielbereich niederlegen und bei Startschuss zu diesen rennen und starten.Le-Mans-Start

Ein Dank geht auch an unsere Sponsoren, voran die Volks-/ Raiffeisenbank Erding, die Erdinger Brauerei, Bike-Sport-Schauer aus Wartenberg, den Ziegelwerke Leipfinger-Bader KG sowie der Fa. HAWE Hydraulik. Auch an den Ski-Club Auerbach ein herzliches Dankeschön, ohne Sie wäre das Event undenkbar gewesen.



Alexander Geiger
Leider wurde ein Fahrer vom Team RSA-Berglern durch einen Sturz schwer verletzt und musste ins Krankenhaus nach Erding eingeliefert werden. Wir wünschen unseren Sportfreund Alexander Geiger  alles Gute auf dem Weg der Genesung.

Auf unserer Homepage RSA-Berglern werden wir die Tage die Fotos zur Verfügung stellen sowie ein Videomitschnitt von der Strecke und dem Zielbereich.

Wir sehen uns wieder am 03. Oktober 2013.

aufi